Projektübersicht

Der Weikertshofener Schuihausverein wurde 2007 gegründet und hat sich als Ziel gesetzt, das ursprüngliche im Jahr 1803 Max Graf von Hundt erworbene Schulhaus zu erhalten. Das Gebäude ist nun im Erbbaurecht im Eigentum des Schulhausvereines. In den letzten Jahren wurden wichtige Baumaßnahmen mit sehr hoher persönlicher Eigenleistung vieler Vereinsmitglieder durchgeführt, die wichtigsten sind sicherlich die Erneuerung des Daches und der Aussenfassade.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Unterweikertshofen, Schuihaus, Renovierung, Fenster
Finanzierungs­zeitraum: 28.07.2020 16:22 Uhr - 30.09.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Spätsommer/Herbst 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Die bestehenden Fenster wurden schon mal provisorisch renoviert und die Gläser und Rahmen neu gemacht. Allerdings genügt dies nicht mehr den Anforderungen, denn es handelt sich nur um eine Einfachverglasung. Der kürzlich renovierte Raum (jetzt Lagerraum, später Küche) besitzt 3 Fenster, welche zu erneuern sind. In einem weiteren Raum sind noch zwei weitere Fenster zu erneuern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, unter den Vereinsmitgliedern und Freunden und Förderern die erforderlichen finanziellen Mittel zu generieren und auch den einen und anderen zur praktischen Unterstützung motivieren zu können. Helping hands immer willkommen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Neue Fenster sind unentbehrlich, wenn das Haus wieder ganzjährig beheizt werden soll. Bisher ist in diesen Räumen keine Heizung vorhanden. Dies spiegelt sich auch im feuchten Mauerwerk und den maroden Fenstern wieder. Neue Fenster in Verbindung mit einer Heizung sichern den Erhalt des Gebäudes.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle Fenster werden bei einer entsprechenden Fach-Schreinerei in Auftrag gegeben. ggf. ist auch unter den Mitgliedern ein fördernder Schreiner. Die angefertigten Fenster werden von den Mitgliedern (Maurern) fachkundig und denkmalgerecht gesetzt und eingeputzt. Bei Überfinanzierung werden die Mittel für die ebenfalls kurzfristig anstehende Renovierung der hinter den Fenstern befindlichen Räume verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die gesamte Vorstandschaft und Beisitzer und darüber hinaus der gesamte Verein unterstützen dieses Projekt. Die Modernisierung ist notwendig, um das Gebäude in seiner Struktur als auch die verpachtete Gastwirtschaft im Haus zu erhalten. Diese Gastwirtschaft stellt mittlerweile einen beliebten Treffpunkt des Ortes dar.