Projektübersicht

Der BUND Naturschutz Kreisgruppe Dachau bewirtschaftet in den Amperauen, im Krenmoos und im Palsweiser Moos ca. 20 ha. Biotopflächen. Diese Wiesenflächen und Streuobstwiesen werden ein- oder zweischürig gemäht und dadurch vor der Verbuschung bewahrt. Die Mahd sorgt für blütenreiche Wiesen für Bienen und Insekten. Das Mähgut muss auf einen Anhänger per Hand aufgeladen und aus den Flächen entfernt werden. Dazu eignet sich am besten ein wendiger Einachskipper für unseren Traktor.

Kategorie: Umwelt- und Tierschutz
Stichworte: 3-seitenkipper, Traktoranhänger, Mähguttransport, Biotoppflege
Finanzierungs­zeitraum: 04.09.2020 10:54 Uhr - 31.10.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis Ende September

Worum geht es in diesem Projekt?

Um effektiveres Arbeiten und dadurch eine bessere Pflege der Biotopflächen zu gewährleisten. Der Anhänger kann universell für Transporte eingesetzt werden. Transport von Mähgut, Hackschnitzel etc.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Arbeitserleichterung für die Ehrenamtlichen Helfer und Biotoppfleger.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nur wenn die Arbeit der Biotoppfleger nicht zu anstrengend ist, finden sich genügend Freiwillige für diese ehrenamtlichen Arbeiten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird ein Eiachsanhänger für den Traktor angeschafft. Damit ist das Aufladen per Hand und das Abladen des Mähguts über die Kippeinrichtung einfacher und effektiver.
Sollte mehr Geld eingeworben werden können zusätzliche Bordwände angeschafft werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der BUND Naturschutz Kreisgruppe Dachau sowie einzelne Ortsgruppen im Landkreis Dachau die sich den Traktor mit dem Anhänger zur Pflege Ihrer Flächen ausleihen können. z.B. zur Pflege von gemeindlichen Streuobstwiesen.